Die besten WordPress Templates für Deine Bandhomepage

WordPress erlaubt es auch Laien, mit wenigen Klicks professionell aussehende Websites zu erstellen. Hierzu werden sg. Templates installiert, die verschiedene Seitenlayouts mitbringen.

Kostenlose Templates vs. Kauf-Templates

Ihr könnt auf WordPress.com kostenlose Templates finden. Mit denen hat man aber gerade als Band wenig Freude, das sie sehr generalistisch anwendbar sind und sowohl für den Kaninchenzüchterverein als auch den Versicherungsberater passen sollen.

Wir empfehlen daher, auf Seiten wie etwa TemplateMonster oder ThemeForest nach einem passenden Template zu suchen. Diese kosten zwar um die 50 Euro, das ist aber immer noch um Einiges günstiger, als einen Webdesigner mit dem Bau einer Website für Deine Band zu beauftragen.

Wenn Du ein passendes WordPress Template für Deine Bandwebsite gefunden hast

Du erhältst ein Zip-File zum Download. Geh in Dein WordPress-Backend und dort auf „Design“ und dort wiederum auf „Themes“. Neben dem Seitentitel findest Du den Button „Theme installieren“. Wähle das Zip von Deinem Rechner aus und klicke auf „Installieren“. Das Template wird dann installiert und Du musst nur noch „Aktivieren“ klicken und schon hast Du eine funkelnagelneue Website für Deine Band.

Mit WordPress Plugins erweitern

Deine neue Website kannst Du dann noch um Funktionen wie einen Shop, einen Musikplayer und andere sg. Widgets erweitern, sofern diese noch nicht im Template integriert waren. Die meisten der Kauf-Templates haben dann schon entsprechende Widgets an Bord. Widgets sind als kleine separate Programme zu verstehen, also quasi Apps, die in Deiner Website laufen. Ebenfalls im Bereich „Design“ findest Du unter „Widgets“ die Übersicht und kannst diese dann an entsprechenden Stellen auf Deiner Seite platzieren.

Lies auch unseren Artikel zu sinnvollen WordPress-Plugins für Deine Band Website.

 

 

 

Was denkste? Schreib uns was dazu!