Rock Drummer Top 10: Die besten Schlagzeuger

Die besten Schlagzeuger sind nicht ohne Grund besser als der Rest. Es hat immer im Leben irgend einen Grund, warum der eine etwas geil macht und der andere es halt verkackt. Klar spielen Talent, Equipment, Übung und Zeit immer eine Rolle. Aber die entscheidenden Faktoren sind Herzblut und Willenskraft: Feel it and do it like you mean it!

Die zehn besten Drummer in diesem Video

Dieses Video zeigt die zehn besten Drummer mit dem perfekten Verhältnis aus Talent und Popularität und wie entscheidend sie für den Bandsound und in manchem Fall vor allem für die Bandhistorie sind:

 

Was unterscheidet die 10 besten Schlagzeuger vom Rest?

Es sind nicht nur Taktsicherheit und schnelle Fills. Es ist das Feeling für den Song. Und dieses Feeling macht den feinen Unterschied. Tommy Lee von Mötley Crüe schreibt sogar einen Großteil der Songs seiner Band.

Doch neben der rhythmischen Unterstützung und dem Abrunden der Songidee sind Charisma und ein Quäntchen Wahnsinn ebenso wichtig für die Legendenbildung der besten Drummer.

Gerade um den exzentrischen The Who-Drummer Keith Moon und den unaufhaltsamen John Bonham, Drummer von Led Zeppelin, ranken sich unzählige Stories, die den Begriff Rock’n’Roll erst definieren.

Feeling vor Technik – Das Paradoxon für Schlagzeuger

Dass das Feeling für einen Track wichtiger ist, als technische Rafinessen, ist kein Geheimnis. Natürlich wird man als Drummer bei Dream Theater weit mehr technische Übung brauchen, als bei den Beatles. Und das liegt natürlich am Kontext der Musik und der Band.

Der durchschnittliche Rock- / Pop- / Metal Schlagzeuger muss einfach den Song fühlen. Wenn er das nicht kann, dann bringt ihm auch die beste Technik und die meisten Anschläge pro Minute nichts. Dann taugt er einfach nichts.

Phil Rudd vs. Ringo Starr – Welcher Beat für was?

Nehmen wir doch mal ein Beispiel. Den AC/DC Drummer Phil Rudd kennen die meisten, ebenso Ringo Starr, den legendären Beatles Drummer. Die Musik von AC/DC kann den stumpfen Rhythmus von Phil Rudd vertragen. Dynamikkurve? Fehlanzeige.

Nehmen wir nun aber die vielseitigen Songs der Beatles, da wäre Phil Rudd mal schon im Cavernb Club raus geflogen. Der massive Unterscheid der beiden liegt darin, dass Ringo die Idee des Songs, die Story und die Stimmung wie kaum ein anderer Drummer zu unterstützen und einzufangen wusste. Phil Rudd sprechen wir diese emotionale Versiertheit mal einfach ab.

Natürlich wär’s auch komisch, hätte Ringo bei AC/DC gedrummt. Wär auch nicht geil gewesen. Ein herausragender Drummer muss sich also in sein Umfeld einfügen. Und kommt mir jetzt nicht mit „Er muss es definieren“. Denn die Definition kommt immernoch von der Songidee an sich und der emotionalen Welt, die sie entstehen lässt.

Die besten Drums für die besten Schlagzeuger

Das Equipment ist nicht ganz unwichtig für Drummer. Wobei auch hier weniger mehr ist.

Gebrauchte Schlagzeuge aller Arten, Qualitätsstufen und Preise findest Du übrigens mit unserer großen Suchmaschine GearDude.net. Dort gibt es aktuell über 330.000 gebrauchte Instrumente aus ganz Deutschland. GearDude.net durchsucht für Dich alle wichtigen Kleinanzeigen-Portale des deutschsprachigen Raumes ausschließlich nach gebrauchten Instrumenten!

 

 

Quelle: YouTube / WatchmojoCOM. Link unten rechts im Video klicken führt direkt auf die Seite des Urhebers.

Republished by Blog Post Promoter

Was denkste? Schreib uns was dazu!